Neuigkeiten

16.09.2018, 08:06 Uhr
Pressemitteilung: Lukas Seidel Mitinitiator für CDU-Landesbeauftragten für Inklusion
Northeim/Braunschweig. Auf dem CDU-Landesparteitag, der am 07. und 08. September 2018 in Braunschweig stattgefunden hat, wurde unter anderem ein Antrag beschlossen, den der Northeimer CDU-Politiker Lukas Seidel zusammen mit Landtagsvizepräsident Frank Oesterhelweg maßgeblich mitinitiiert hatte. 


Der Antrag fordert die Schaffung einer/eines Beauftragten für Inklusion in Koppelung an ein CDU-Netzwerk Inklusion. „Damit will die CDU Menschen mit Inklusionsbedarf endlich mehr Gehör schenken und zeigt damit auch die Wichtigkeit dieses Themas“, freut sich Lukas Seidel, der in Northeim stellvertretender Vorsitzender des CDU Stadtverbandes und selbst von einer Behinderung betroffen ist. „Gemeinsam mit dem Landtagsvizepräsidenten diesen Antrag initiiert zu haben und mit dem Generalsekretär der CDU Niedersachsen, Kai Seefried, beim Parteitag durchgebracht zu haben, ist ein Fortschritt für alle Menschen mit Behinderungen“, so Seidel weiter. 

In den nächsten Tagen wird sich der Northeimer Sozialpolitiker mit Hannover in Verbindung setzen und die nächsten Schritte mit einleiten. Inhaltlich will er sich in dem Netzwerk auf jeden Fall einbringen.